Konzertprogramm Mittwoch, 26. Juli 2017

Mittwoch, 26. Juli – 22:15 Uhr
Kupferschmiede Langnau

Buster Williams Quartet "Something More"
Buster Williams b, Piero Odorici ts, Nico Mencio p, Kush Abadey dr

Das Quartett des Bassisten Buster Williams glänzt mit kraftvollem Sound zwischen Mainstream und Moderne. Williams, der auf eine aussergewöhnliche internationale Karriere von über 40 Jahren zurückblicken darf (Lee Morgan, Sarah Vaughan, Miles Davis, Chick Corea, Herbie Hancock usw.), füllt dabei seine Rolle als Bandleader mit perfekter Präsenz und selbstbewusster Selbstverständlichkeit aus. Er und seine Mitstreiter – Tenorsaxophonist Piero Odorici, Pianist Nico Menci und Schlagzeuger Kush Abadey – sorgen sicherlich für beeindruckende und grandiose Höhenflüge an den diesjährigen Langnau Jazz Nights.

Mittwoch, 26. Juli – 20:30 Uhr
Kupferschmiede Langnau

 

Benjamin Knecht Jazz Orchestra
Pascal Uebelhart as, Niculin Janett as, Tobias Pfister ts, Nicolas Gurtner ts, Michael Zinniker bs, David Blaser tp, Pascal Fernandes tp, Martin Borner tp, Lukas Frei tp, Lukas Wyss tb, Lukas Briggen tb, Florian Weiss tb, Lucas Wirz tb, Raphael Brunschweiler p, Dominik Beck g, César Gonin b, Clemens Kuratle dr, Adrian Böckli dr, Cinzia Catania voc

Jazz ist out – richtig? Nichtig! Für diese These steht Benjamin Knecht, Bandleader und Komponist des Benjamin Knecht Jazz Orchestra. Unter seinem Namen versammelt der in Langnau am Albis geborene Saxofonist eine junge Garde hochtalentierter Musikerinnen und Musiker aus der ganzen Schweiz. Inspiriert von grossen Jazz-Namen wie Bob Brookmeyer, Maria Schneider oder dem Vienna Art Orchestra, aber auch mit Einflüssen der Popszene, ist das aktuelle Programm entstanden. Das verspricht gute Musik – fern aller Vorurteile und Thesen.

www.benjamin-knecht.ch/bkjo